Die Mate-Pflanze

Das südamerikanische Lebensgefühl

Der Mate-Strauch wächst in der Regel wild als Unterholz in den Wäldern Brasiliens, Argentiniens, Uruguays und in Paraguay.

Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wird Mate als Kultur angebaut. Mate ist das südamerikanische Nationalgetränk, das durch den Aufguss getrockneter Mateblätter dieser sogenannten Stechpalme gewonnen wird.
Mate Tee ist aber nicht nur einfach ein traditionelles Getränk, das in Südamerika schon lange getrunken wird. Ihm werden auch zahlreiche positive Effekte auf unsere Gesundheit und unseren Körper nachgesagt.

Allen voran soll Mate auf unseren Organismus anregend wirken. Von den Nerven, über die Muskeln bis hin zum Stoffwechsel soll alles etwas schneller funktionieren. Der hohe Anteil an Koffein stärkt zudem den Kreislauf und wirkt bekannter Maßen insgesamt belebend und aktivierend. Bei uns genießt Mate vor allem den Ruf, leistungssteigernd und hungerstillend zu sein.